Mevissenstr. 62b, 47803 Krefeld, Tel. 0 21 51 / 32 74 670 von 11:00 bis 17:00 Uhr
DOCTOR BEAT

Coronavirus - was nun?

Überblick

In der neuen Coronaschutzverordnung steht im besten Juristendeutsch: "Abweichend von Absatz 1 ist der Betrieb von Tanzschulen zulässig, soweit sich die nicht-kontaktfreie Ausübung auf einen festen Tanzpartner beschränkt und im Übrigen ein Mindestabstand von 1,50 Metern zwischen Personen gewährleistet ist." Das hört sich doch prima an! Denn wir dürfen wieder paarweise tanzen, womit so schnell nicht unbedingt zu rechnen war. Partnerwechsel gibt es bei uns eh nicht und auch die Tanzpaare, die nicht zusammen wohnen, werden berücksichtigt (schreibt auch der Anwalt der Tanzschulinhaber). Seit dem 14.05. sind wir wieder da für die Clubmitglieder! Mit einem angepassten Stundenplan nutzen wir den großen Saal, der frisch belüftet werden kann. Es gibt großzügige Tanzbereiche für maximal 10 Paare, damit sich alle wohl und sicher fühlen. Um den Unterricht gut zu organisieren, ist es jedoch notwendig, dass wir von Euch erfahren, an welchem Termin Ihr tanzen wollt. Das geht per Mail oder Telefon am schnellsten. Für jede Tanzstunde erfassen wir noch genauer, wer wann da war, um Infektionsketten nachvollziehen zu können. Wir bitten um Verständnis, dass die bei uns gelebte Flexibilität etwas limitiert wird, aber Ihr könnt auch weiterhin den Wochentag wechseln, wenn Ihr rechtzeitig Bescheid gebt. Absagen sind natürlich auch nett, wenn mal etwas dazwischen kommt. Seit Pfingsten können auch die Kursteilnehmer (also diejenigen, die 4 oder 8 Stunden gebucht haben oder noch buchen werden) wieder tanzen. Wir starten im Gesellschaftstanz mit einem neuen Block, nämlich Discofox und Walzer. Im Juni werden wir an allen Feiertagen und Brückentagen ganz regulär unterrichten, damit Ihr viel tanzen könnt. Es gilt aber immer noch: Wir müssen wissen, an welchem Kurstermin Ihr zu uns kommt, damit wir planen können.

Verhaltensregeln

Corona ist ja nicht plötzlich verschwunden, daher müssen wir uns alle auf eine neue Zeit einstellen, in der wir mit dem Virus leben und ein paar Regeln in den Alltag integrieren. Freundlichkeit, Rücksicht, regelmäßiges Händewaschen mit Seife (vor und nach dem Tanzen, nach dem Besuch des WCs), Einhalten der Hust- und Niesetikette sowie ein Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen sind für viele schon selbstverständlich geworden. Für die Tanzschule bedeutet dies außerdem: Zugang zur Tanzschule über den Parkplatz (nicht durch den Haupteingang, wir bitten Euch hinein) Leider keine Garderobe (Jacken bitte im Auto lassen) Wir weisen Euch einen Tanzbereich zu (dort könnt Ihr bei Bedarf auch Schuhe wechseln – nicht den Tanzpartner) Mund-Nasenschutz beim Tanzen ist keine Bedingung (für den Einlass und Gang zum WC aber doch notwendig) Nach dem Kurs verlasst Ihr den Saal über einen anderen Ausgang Nutzung der Spender für Desinfektionsmittel (bei Bedarf) Verzicht auf Händeschütteln, Umarmungen und Bussis Kein Besuch der Tanzschule bei Krankheitssymptomen Begleitpersonen dürfen nicht im Gebäude sein Wechsel des Wochentags nur nach vorheriger Absprache (wir versuchen, Flexiblität zu ermöglichen) Absolute Pünktlichkeit beim Tanzschulbesuch Beratungsgespräche und Privatstunden nur nach Terminvergabe (Spontanbesuche gehen halt gerade nicht) Es wird eine Zeit danach geben, und wir setzen sehr darauf, dass die gemütliche Atmosphäre bei Doctor Beat nicht verloren geht. Auch für uns sind diese Auflagen schwierig, aber wichtiger ist doch, dass wir gemeinsam tanzen und eine schöne Auszeit genießen können!

Häufige Fragen zu den Verhaltensregeln

Warum ist die Garderobe geschlossen? Der Besuch in der Tanzschule soll möglichst kontaktfrei verlaufen, d.h. je weniger Gegenstände und Flächen Ihr anfasst, desto sicherer wird es für alle. Wer seine Jacke nicht im Auto lassen kann, weil er mit dem Fahrrad oder zu Fuß kommt, legt sie einfach im zugewiesenen Tanzbereich ab. Kann ich mehrfach tanzen kommen? Lieber nicht. Denn wer in einer Woche öfter tanzen kommt, hat im schlimmsten Fall dann auch mehr als einen Kurs angesteckt. Bitte bedenkt also, dass wir dieses Szenario unbedingt vermeiden wollen. Alles wird gut mit ein bisschen Geduld! Gibt es Getränke vor Ort? Wegen der aktuellen Kontaktbeschränkungen und Auflagen ist die Theke noch geschlossen. Wir arbeiten aber schon an einem Konzept für einen Mini- Biergarten am Wochenende. Wenn es notwendig ist, bringt Euch gerne eigene Getränke in Flaschen mit; vielleicht geht es aber für eine Übergangszeit auch mal ohne Drinks (Kursdauer 45 Minuten)? Muss ich mich jede Woche neu anmelden für einen Kurstermin? Nicht wirklich, wenn Ihr grundsätzlich immer am gleichen Tag zur gleichen Zeit tanzen geht. Ein Terminwechsel muss aber vorab mit uns abgestimmt werden, da nur 10 Paare gleichzeitig tanzen können. Wie sieht es mit Probestunden zum Kennenlernen aus? Klar gerne, aber nur nach vorheriger Terminabsprache und bei Angabe der Kontaktdaten, damit eventuelle Infektionsketten nachvollzogen werden können. Bitte beachtet unsere Abstands- und Hygieneregeln, denn sie dienen Eurem und unserem Wohl. Bleibt gesund!

Für Clubmitglieder

Nach aktueller Planung wird es in den Sommerferien fünf Wochen lang ein Clubprogramm geben. Im Moment bedeutet dies, dass wir bis zum 24.07. Clubtanzstunden (also Gesellschaftstanz, Lindy Hop, West Coast Swing) anbieten und ab dem 10.08. schon wieder mit Unterricht starten, um das Verpasste nachzuholen. Um die Tanzpause zu überstehen, haben wir als Bonus regelmäßig Videoclips produziert. Dies gilt für alle Stufen im Gesellschaftstanz (B, E, A, T) und natürlich die Swingtänzer (Lindy Hop und West Coast Swing). Wir wissen auch, dass Videos einen Tanzkurs nicht zu 100 Prozent ersetzen können. Für unser gesamtes Team ist Eure Treue aber extrem wichtig, denn wir leben davon, Menschen eine Auszeit vom Alltag zu bieten.

Videoclips Paare/Solotanz

Hier geht es zu den Videoclips für unsere jeweiligen Mitglieder und aktuellen Kursteilnehmer. Das Passwort pro Stufe / Club erfahrt Ihr direkt bei uns: B - Basiskurs / Latein: Link B - Basiskurs / Swing: Link E - Erweiterungskurs / Latein: Link E - Erweiterungskurs / Swing: Link A - Aufbaukurs / Latein: Link A - Aufbaukurs / Swing: Link T - Tanzclub: Link T - Tanzclub: Link2 Lindy Hop: Link West Coast Swing: Link Solotanz: Link

Für Kursteilnehmer

Allen Kursteilnehmern für Gesellschaftstanz (Basiskurs, Erweiterungskurs, Aufbaukurs), die gerade 4 oder 8 Tanzstunden gebucht haben, bieten wir an, ab dem 31.05. mit dem neuen Block noch mal komplett von vorn zu beginnen. D.h. wir schieben Euch quasi nur nach hinten und betrachten die bereits absolvierten Tanzstunden von März als Bonus. Wer nur Lateintänze geplant hat, muss leider bis zum 28.06. warten, weil dann erst Rumba, Cha Cha und Salsa wieder dran sind. Die Kursgebühren wurden bereits abgebucht, und wir bauen sehr darauf, dass wir gemeinsam mit Eurer Unterstützung diese schwierige Situation meistern werden. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben! Wer sich für Discofox, West Coast Swing, Hochzeitstanz oder andere Spezialkurse angemeldet hatte: Wir haben per Mail schon Ersatztermine oder andere Lösungen angeboten und die Webseite entsprechend aktualisiert.

Für Kinder

Die gute Nachricht ist, dass wir auch hier Ersatztermine gefunden haben, um die vertraglich garantierten 36 Tanzstunden (aufs Jahr gesehen) einzuhalten. Solange jedoch kein einigermaßen geregelter Kita-Betrieb in NRW möglich ist, können wir als kleine Tanzschule auch keinen Präsenzunterricht für Kinder im entsprechenden Alter anbieten. Dies betrifft die Kurstermine mittwochs und freitags um 16:45 Uhr. Daher bewerten wir zum Ende der Sommerferien die Lage neu und entscheiden dann, wie wir weiter verfahren werden. Aber es wird eine Zeit danach geben, und wir freuen uns auf viele schöne Kinder- tanzstunden in naher Zukunft.

Videoclips Kinder

Hier geht es zu den Videoclips für unsere Mitglieder im Kindertanz. Das Passwort erfahrt Ihr direkt bei uns: Kindertanz - Link. Wenn es noch Fragen gibt, meldet Euch gerne – ob am Telefon oder per Mail.

Doctor Beat unterstützen

Auch wenn wir im April und Mai noch Monatsbeiträge einziehen konnten, fehlen uns die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf und die Kursgebühren für beispielsweise Hochzeitstanzkurse, die wir komplett absagen mussten. Wer mag, kann seine Lieblingstanzschule jetzt ganz leicht unterstützen: Bierchen daheim Ein Bierchen in der Lieblingskneipe, ein Cappuccino im Café oder ein Glas Wein an der Tanzschulbar? Dank Corona geht das ja gerade nicht. Deshalb haben sich zwei Krefelder Jungs folgende Aktion ausgedacht: Mit Bierchen daheim könnt Ihr einfach ein virtuelles Getränk in der Kneipe Eurer Wahl trinken und so noch die lokalen Geschäfte unterstützen! Coole Idee! Trinkt doch für uns ein solidarisches Bierchen oder Weinchen zu Hause: Bierchen daheim! Gutscheine kaufen Die Sparkasse Krefeld bringt mithilfe der Online-Gutschein-Plattform „gemeinsamdadurch“ hilfsbereite Menschen in der Region mit ihren Lieblingsläden und -unternehmen zusammen, die wegen Corona Schwierigkeiten haben, ihr Geschäft zu betreiben. Das Portal bietet Gutscheine in verschiedener Höhe an. Ihr könnt diese auch verschenken (einfach weiterleiten). Wichtig: Die Gutschein-Summe kommt 1:1 bei den Unternehmen an. Hier könnt Ihr einen kleinen Gutschein erwerben: Gemeinsamdadurch.

Wichtige Infos & Links

Das Coronavirus wird durch eine sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen, also etwa durch Niesen oder Husten. Zur Vorbeugung können daher jene Hygienemaßnahmen helfen, die auch bei anderen, klinisch ähnlichen Infektionskrankheiten angeraten sind. Dazu gehören: regelmäßiges Waschen der Hände, Nutzung von Einweg-Taschentüchern beim Husten, Niesen und Naseputzen und das Meiden von größeren Personenansammlungen. Bundesgesundheitsministerium: Link Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Link Land NRW: Link Robert Koch Institut: Link
Mevissenstr. 62b, 47803 Krefeld, Tel. 0 21 51 / 32 74 670
Doctor Beat

Coronavirus

- was nun?

Überblick

In der neuen Coronaschutzverordnung steht im besten Juristendeutsch: "Abweichend von Absatz 1 ist der Betrieb von Tanzschulen zulässig, soweit sich die nicht-kontaktfreie Ausübung auf einen festen Tanzpartner beschränkt und im Übrigen ein Mindestabstand von 1,50 Metern zwischen Personen gewährleistet ist." Das hört sich doch prima an! Denn wir dürfen wieder paarweise tanzen, womit so schnell nicht unbedingt zu rechnen war. Partnerwechsel gibt es bei uns eh nicht und auch die Tanzpaare, die nicht zusammen wohnen, werden berücksichtigt (schreibt auch der Anwalt der Tanzschulinhaber). Seit dem 14.05. sind wir wieder da für die Clubmitglieder! Mit einem angepassten Stundenplan nutzen wir den großen Saal, der frisch belüftet werden kann. Es gibt großzügige Tanzbereiche für maximal 10 Paare, damit sich alle wohl und sicher fühlen. Um den Unterricht gut zu organisieren, ist es jedoch notwendig, dass wir von Euch erfahren, an welchem Termin Ihr tanzen wollt. Das geht per Mail oder Telefon am schnellsten. Für jede Tanzstunde erfassen wir noch genauer, wer wann da war, um Infektionsketten nachvollziehen zu können. Wir bitten um Verständnis, dass die bei uns gelebte Flexibilität etwas limitiert wird, aber Ihr könnt auch weiterhin den Wochentag wechseln, wenn Ihr rechtzeitig Bescheid gebt. Absagen sind natürlich auch nett, wenn mal etwas dazwischen kommt. Seit Pfingsten können auch die Kursteilnehmer (also diejenigen, die 4 oder 8 Stunden gebucht haben oder noch buchen werden) wieder tanzen. Wir starten im Gesellschaftstanz mit einem neuen Block, nämlich Discofox und Walzer. Im Juni werden wir an allen Feiertagen und Brückentagen ganz regulär unterrichten, damit Ihr viel tanzen könnt. Es gilt aber immer noch: Wir müssen wissen, an welchem Kurstermin Ihr zu uns kommt, damit wir planen können.

Verhaltensregeln

Corona ist ja nicht plötzlich verschwunden, daher müssen wir uns alle auf eine neue Zeit einstellen, in der wir mit dem Virus leben und ein paar Regeln in den Alltag integrieren. Freundlichkeit, Rücksicht, regelmäßiges Händewaschen mit Seife (vor und nach dem Tanzen, nach dem Besuch des WCs), Einhalten der Hust- und Niesetikette sowie ein Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen sind für viele schon selbstverständlich geworden. Für die Tanzschule bedeutet dies außerdem: Zugang zur Tanzschule über den Parkplatz (nicht durch den Haupteingang, wir bitten Euch hinein) Leider keine Garderobe (Jacken bitte im Auto lassen) Wir weisen Euch einen Tanzbereich zu (dort könnt Ihr bei Bedarf auch Schuhe wechseln – nicht den Tanzpartner) Mund-Nasenschutz beim Tanzen ist keine Bedingung (für den Einlass und Gang zum WC aber doch notwendig) Nach dem Kurs verlasst Ihr den Saal über einen anderen Ausgang Nutzung der Spender für Desinfektionsmittel (bei Bedarf) Verzicht auf Händeschütteln, Umarmungen und Bussis Kein Besuch der Tanzschule bei Krankheitssymptomen Begleitpersonen dürfen nicht im Gebäude sein Wechsel des Wochentags nur nach vorheriger Absprache (wir versuchen, Flexiblität zu ermöglichen) Absolute Pünktlichkeit beim Tanzschulbesuch Beratungsgespräche und Privatstunden nur nach Terminvergabe (Spontanbesuche gehen halt gerade nicht) Es wird eine Zeit danach geben, und wir setzen sehr darauf, dass die gemütliche Atmosphäre bei Doctor Beat nicht verloren geht. Auch für uns sind diese Auflagen schwierig, aber wichtiger ist doch, dass wir gemeinsam tanzen und eine schöne Auszeit genießen können!

Häufige Fragen zu den

Verhaltensregeln

Warum ist die Garderobe geschlossen? Der Besuch in der Tanzschule soll möglichst kontaktfrei verlaufen, d.h. je weniger Gegenstände und Flächen Ihr anfasst, desto sicherer wird es für alle. Wer seine Jacke nicht im Auto lassen kann, weil er mit dem Fahrrad oder zu Fuß kommt, legt sie einfach im zugewiesenen Tanzbereich ab. Kann ich mehrfach tanzen kommen? Lieber nicht. Denn wer in einer Woche öfter tanzen kommt, hat im schlimmsten Fall dann auch mehr als einen Kurs angesteckt. Bitte bedenkt also, dass wir dieses Szenario unbedingt vermeiden wollen. Alles wird gut mit ein bisschen Geduld! Gibt es Getränke vor Ort? Wegen der aktuellen Kontaktbeschränkungen und Auflagen ist die Theke noch geschlossen. Wir arbeiten aber schon an einem Konzept für einen Mini-Biergarten am Wochenende. Wenn es notwendig ist, bringt Euch gerne eigene Getränke in Flaschen mit; vielleicht geht es aber für eine Übergangszeit auch mal ohne Drinks (Kursdauer 45 Minuten)? Muss ich mich jede Woche neu anmelden für einen Kurstermin? Nicht wirklich, wenn Ihr grundsätzlich immer am gleichen Tag zur gleichen Zeit tanzen geht. Ein Terminwechsel muss aber vorab mit uns abgestimmt werden, da nur 10 Paare gleichzeitig tanzen können. Wie sieht es mit Probestunden zum Kennenlernen aus? Klar gerne, aber nur nach vorheriger Terminabsprache und bei Angabe der Kontaktdaten, damit eventuelle Infektionsketten nachvollzogen werden können. Bitte beachtet unsere Abstands- und Hygieneregeln, denn sie dienen Eurem und unserem Wohl. Bleibt gesund!

Für Clubmitglieder

Nach aktueller Planung wird es in den Sommerferien fünf Wochen lang ein Clubprogramm geben. Im Moment bedeutet dies, dass wir bis zum 24.07. Clubtanzstunden (also Gesellschaftstanz, Lindy Hop, West Coast Swing) anbieten und ab dem 10.08. schon wieder mit Unterricht starten, um das Verpasste nachzuholen. Um die Tanzpause zu überstehen, haben wir als Bonus regelmäßig Videoclips produziert. Dies gilt für alle Stufen im Gesellschaftstanz (B, E, A, T) und natürlich die Swingtänzer (Lindy Hop und West Coast Swing). Wir wissen auch, dass Videos einen Tanzkurs nicht zu 100 Prozent ersetzen können. Für unser gesamtes Team ist Eure Treue aber extrem wichtig, denn wir leben davon, Menschen eine Auszeit vom Alltag zu bieten.

Videoclips Paare/Solotanz

Hier geht es zu den Videoclips für unsere jeweiligen Mitglieder und aktuellen Kursteilnehmer. Das Passwort pro Stufe / Club erfahrt Ihr direkt bei uns: B - Basiskurs / Latein: Link B - Basiskurs / Swing: Link E - Erweiterungskurs / Latein: Link E - Erweiterungskurs / Swing: Link A - Aufbaukurs / Latein: Link A - Aufbaukurs / Swing: Link T - Tanzclub: Link T - Tanzclub: Link2 Lindy Hop: Link West Coast Swing: Link Solotanz: Link

Für Kursteilnehmer

Allen Kursteilnehmern für Gesellschaftstanz (Basiskurs, Erweiterungskurs, Aufbaukurs), die gerade 4 oder 8 Tanzstunden gebucht haben, bieten wir an, ab dem 31.05. mit dem neuen Block noch mal komplett von vorn zu beginnen. D.h. wir schieben Euch quasi nur nach hinten und betrachten die bereits absolvierten Tanzstunden von März als Bonus. Wer nur Lateintänze geplant hat, muss leider bis zum 28.06. warten, weil dann erst Rumba, Cha Cha und Salsa wieder dran sind. Die Kursgebühren wurden bereits abgebucht, und wir bauen sehr darauf, dass wir gemeinsam mit Eurer Unterstützung diese schwierige Situation meistern werden. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben! Wer sich für Discofox, West Coast Swing, Hochzeitstanz oder andere Spezialkurse angemeldet hatte: Wir haben per Mail schon Ersatztermine oder andere Lösungen angeboten und die Webseite entsprechend aktualisiert.

Für Kinder

Die gute Nachricht ist, dass wir auch hier Ersatztermine gefunden haben, um die vertraglich garantierten 36 Tanzstunden (aufs Jahr gesehen) einzuhalten. Solange jedoch kein einigermaßen geregelter Kita-Betrieb in NRW möglich ist, können wir als kleine Tanzschule auch keinen Präsenzunterricht für Kinder im entsprechenden Alter anbieten. Dies betrifft die Kurstermine mittwochs und freitags um 16:45 Uhr. Daher bewerten wir zum Ende der Sommerferien die Lage neu und entscheiden dann, wie wir weiter verfahren werden. Aber es wird eine Zeit danach geben, und wir freuen uns auf viele schöne Kinder-tanzstunden in naher Zukunft.

Videoclips Kinder

Hier geht es zu den Videoclips für unsere Mitglieder im Kindertanz. Das Passwort erfahrt Ihr direkt bei uns: Kindertanz - Link. Wenn es noch Fragen gibt, meldet Euch gerne – ob am Telefon oder per Mail.

Doctor Beat unterstützen

Auch wenn wir im April und Mai noch Monatsbeiträge einziehen konnten, fehlen uns die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf und die Kursgebühren für beispielsweise Hochzeitstanzkurse, die wir komplett absagen mussten. Wer mag, kann seine Lieblingstanzschule jetzt ganz leicht unterstützen: Bierchen daheim Ein Bierchen in der Lieblingskneipe, ein Cappuccino im Café oder ein Glas Wein an der Tanzschulbar? Dank Corona geht das ja gerade nicht. Deshalb haben sich zwei Krefelder Jungs folgende Aktion ausgedacht: Mit Bierchen daheim könnt Ihr einfach ein virtuelles Getränk in der Kneipe Eurer Wahl trinken und so noch die lokalen Geschäfte unterstützen! Coole Idee! Trinkt doch für uns ein solidarisches Bierchen oder Weinchen zu Hause: Bierchen daheim! Gutscheine kaufen Die Sparkasse Krefeld bringt mithilfe der Online-Gutschein- Plattform „gemeinsamdadurch“ hilfsbereite Menschen in der Region mit ihren Lieblingsläden und -unternehmen zusammen, die wegen Corona Schwierigkeiten haben, ihr Geschäft zu betreiben. Das Portal bietet Gutscheine in verschiedener Höhe an. Ihr könnt diese auch verschenken (einfach weiterleiten). Wichtig: Die Gutschein-Summe kommt 1:1 bei den Unternehmen an. Hier könnt Ihr einen kleinen Gutschein erwerben: Gemeinsamdadurch.

Wichtige Infos & Links

Das Coronavirus wird durch eine sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen, also etwa durch Niesen oder Husten. Zur Vorbeugung können daher jene Hygienemaßnahmen helfen, die auch bei anderen, klinisch ähnlichen Infektionskrankheiten angeraten sind. Dazu gehören: regelmäßiges Waschen der Hände, Nutzung von Einweg- Taschentüchern beim Husten, Niesen und Naseputzen und das Meiden von größeren Personenansammlungen. Bundesgesundheitsministerium: Link Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Link Land NRW: Link Robert Koch Institut: Link