Alter Graben 43-45, 47918 Tönisvorst, Tel. 0 21 51 / 9 34 01 76 von 11:00 bis 17:00 Uhr
DOCTOR BEAT
So lässig ist Doctor Beat

Tanzen im Club

Eure Zeit zu zweit

Warum ist Tanzen gut?

2011 haben wir die Tanzschule gegründet und uns für den Namen "Doctor Beat" entschieden. Nicht nur, weil wir den Song und die Botschaft von Gloria Estefan mögen, sondern auch wegen der vielen positiven Effekte, die das Tanzen auf das Wohlbefinden hat. Wissenschaftler sind überzeugt, dass Tanzen gesünder, glücklicher und sogar klüger macht. Hier nur fünf Beispiele: Weil der Cortisolspiegel im Blut sinkt, hilft es gegen Stress. Der Körper produziert Glückshormone. Bewegung, Berührung und Musik trainieren das Gehirn. Tanzen hilft, das Risiko von Demenz zu senken. Tänzer sind beweglicher und reaktionsschneller.

Welche Tänze unterrichten wir?

Im Club für Gesellschaftstanz gibt es das Rundum-Wohlfühlprogramm für Anfänger und Fortgeschrittene. Ihr lernt alle Tänze kennen, die Ihr auch außerhalb der Tanzschule gut gebrauchen könnt: Discofox Langsamer Walzer Wiener Walzer Quickstep / Foxtrott Rumba Cha Cha Cha Boogie / Jive. Pro Tanzstunde konzentrieren wir uns ganz entspannt und dennoch intensiv auf nur wenige Tänze. Und auch wer bei uns schon lange dabei ist, kann sich immer wieder über neue Figuren freuen. Dazu besuchen wir regelmäßig Fortbildungen, um uns und Euch mit frischen Tanzideen zu versorgen.

Welche Stufen gibt es?

Im Gesellschaftstanz bieten wir unterschiedliche Stufen an, abhängig von Euren Vorlieben und tänzerischen Vorkenntnissen: B - Basiskurs (Stufe 1: Anfänger) E/A - Erweiterungs-/Aufbauclub (Stufe 2: Mittelstufe) T - Tanzclub (Stufe 3: Fortgeschrittene) Mit diesem modularen System könnt Ihr bei uns tanzen, “bis der Arzt kommt”: Ihr bleibt so lange in der gewählten Stufe, bis Ihr Euch ganz sicher fühlt; erst dann wechselt Ihr in das nächste Level. Alles ganz einfach und flexibel. Übrigens wissen wir, dass keiner gerne die “Katze im Sack” kauft. Deshalb könnt Ihr mit uns eine unverbindliche Probestunde im Club vereinbaren.

Wie sieht der Stundenplan aus?

Unsere aktuellen Tanztermine auf einen Blick: B - Basiskurs z.B. SO, 19:00 Uhr (aktuell nur als Kurs) E/A - Erweiterungs-/Aufbauclub FR oder SO, 18:00 Uhr T - Tanzclub MI oder FR, 19:00 Uhr oder SO, 17:00 Uhr

Was solltet Ihr noch wissen?

Der Monatsbeitrag für Gesellschaftstanz beträgt 44,90 Euro pro Person (nur im Lastschriftverfahren). Aufs Jahr gesehen gibt es dafür mindestens 36 Unterrichtsstunden. Wir sind berechtigt, die monatlichen Mitgliedsbeiträge anzupassen. Das kann beispielsweise an steigenden Kosten für Miete, Energie oder GEMA-Gebühren liegen. Als Clubmitglied könnt Ihr jede Woche einen Termin der gewählten Stufe besuchen. Die Reihenfolge ist: B, E/A, T. Zusätzlich bieten wir Euch den Zugang zu unseren Tanzvideos an. Ein Wechsel des Wochentags ist auch möglich (sofern parallel Termine stattfinden), aber wir bitten darum, dies vorab mit uns zu klären. Ihr habt etwas gegen eine lange Vertragsbindung? Das verstehen wir gut. Ganz ohne feste Laufzeit können wir jedoch schlecht planen. Deshalb halten wir eine Mindestlaufzeit von zwei Monaten für eine gute Lösung. Wenn Ihr danach weitertanzen wollt, braucht Ihr nichts zu tun. Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch. Um diese zu beenden, könnt Ihr mit einer Frist von einem Monat zum nächsten Monatsende kündigen.

Hier geht es zur Anmeldung!

Tanzen für Paare
Alter Graben 43-45, 47918 Tönisvorst, Tel. 0 21 51 / 9 34 01 76
Doctor Beat

Tanzen im

Club

Eure Zeit zu zweit

Warum ist Tanzen gut?

2011 haben wir die Tanzschule gegründet und uns für den Namen "Doctor Beat" entschieden. Nicht nur, weil wir den Song und die Botschaft von Gloria Estefan mögen, sondern auch wegen der vielen positiven Effekte, die das Tanzen auf das Wohlbefinden hat. Wissenschaftler sind überzeugt, dass Tanzen gesünder, glücklicher und sogar klüger macht. Hier nur fünf Beispiele: Weil der Cortisolspiegel im Blut sinkt, hilft es gegen Stress. Der Körper produziert Glückshormone. Bewegung, Berührung und Musik trainieren das Gehirn. Tanzen hilft, das Risiko von Demenz zu senken. Tänzer sind beweglicher und reaktionsschneller.

Welche Tänze unterrichten wir?

Im Club für Gesellschaftstanz gibt es das Rundum- Wohlfühlprogramm für Anfänger und Fortgeschrittene. Ihr lernt alle Tänze kennen, die Ihr auch außerhalb der Tanzschule gut gebrauchen könnt: Discofox Langsamer Walzer Wiener Walzer Quickstep / Foxtrott Rumba Cha Cha Cha Boogie / Jive. Pro Tanzstunde konzentrieren wir uns ganz entspannt und dennoch intensiv auf nur wenige Tänze. Und auch wer bei uns schon lange dabei ist, kann sich immer wieder über neue Figuren freuen. Dazu besuchen wir regelmäßig Fortbildungen, um uns und Euch mit frischen Tanzideen zu versorgen.

Welche Stufen gibt es?

Im Gesellschaftstanz bieten wir unterschiedliche Stufen an, abhängig von Euren Vorlieben und tänzerischen Vorkenntnissen: B - Basiskurs (Stufe 1: Anfänger) E/A - Erweiterungs- /Aufbauclub (Stufe 2: Mittelstufe) T - Tanzclub (Stufe 3: Fortgeschrittene) Mit diesem modularen System könnt Ihr bei uns tanzen, “bis der Arzt kommt”: Ihr bleibt so lange in der gewählten Stufe, bis Ihr Euch ganz sicher fühlt; erst dann wechselt Ihr in das nächste Level. Alles ganz einfach und flexibel. Übrigens wissen wir, dass keiner gerne die “Katze im Sack” kauft. Deshalb könnt Ihr mit uns eine unverbindliche Probestunde im Club vereinbaren.

Wie sieht der Stundenplan aus?

Unsere aktuellen Tanztermine auf einen Blick: B - Basiskurs z.B. SO, 19:00 Uhr (aktuell nur als Kurs) E/A - Erweiterungs- /Aufbauclub FR oder SO, 18:00 Uhr T - Tanzclub MI oder FR, 19:00 Uhr oder SO, 17:00 Uhr

Was solltet Ihr noch wissen?

Der Monatsbeitrag für Gesellschaftstanz beträgt 44,90 Euro pro Person (nur im Lastschriftverfahren). Aufs Jahr gesehen gibt es dafür mindestens 36 Unterrichtsstunden. Wir sind berechtigt, die monatlichen Mitgliedsbeiträge anzupassen. Das kann beispielsweise an steigenden Kosten für Miete, Energie oder GEMA-Gebühren liegen. Als Clubmitglied könnt Ihr jede Woche einen Termin der gewählten Stufe besuchen. Die Reihenfolge ist: B, E/A, T. Zusätzlich bieten wir Euch den Zugang zu unseren Tanzvideos an. Ein Wechsel des Wochentags ist auch möglich (sofern parallel Termine stattfinden), aber wir bitten darum, dies vorab mit uns zu klären. Ihr habt etwas gegen eine lange Vertragsbindung? Das verstehen wir gut. Ganz ohne feste Laufzeit können wir jedoch schlecht planen. Deshalb halten wir eine Mindestlaufzeit von zwei Monaten für eine gute Lösung. Wenn Ihr danach weitertanzen wollt, braucht Ihr nichts zu tun. Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch. Um diese zu beenden, könnt Ihr mit einer Frist von einem Monat zum nächsten Monatsende kündigen.

Hier geht es zur

Anmeldung!